23.11.2020, von OV Bad Honnef ()

Neues Zugtruppfahrzeug aus dem Thüringer Wald

Der Ortsverband (OV) Bad Honnef des Technischen Hilfswerkes (THW) freut sich über die Auslieferung des neuen Führungsfahrzeuges für den Technischen Zug

Fotos: Sebastian Limbach / Kai Zielke (THW Bad Honnef)

In Ilmenau (Thüringen) konnten zwei Helfer des THW OV Bad Honnef, unter ihnen der Hauptnutzer des Fahrzeuges, unser Zugführer Sebastian Limbach, das neue Führungsfahrzeug des Ortsverbandes in Empfang nehmen.

Der Mannschaftstransportwagen Zugtrup (MTW TZ) wurde durch die Fima BINZ Ambulance auf einem Mercedes-Benz Sprinter 314 CDI aufgebaut. Der 105 KW (143 PS) starke 2,2 Liter Common-Rail Dieselmotor mit Euro VI Einstufung und AdBlue-Einspritzung ist dabei sogar umweltschonend. Das Automatic 7G tronic Plus Getriebe sorgt für eine gutes Fahrverhalten.

Zusammen mit dem Heros Honnef 21/10 wurden 10 MTW an weitere THW Ortsverbände übergeben.

Mit seinem zulässigen Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm ist er auch mit dem Führerschein Klasse B fahrbar, ein Vorteil für die Ortsverbände, deren ehrenamtliche jüngere Helfer*innen nicht mehr alle über den alten Führerschein der Klasse 3 verfügen. Einen Anhänger bis 2800 Kilogramm (gebremst) kann er ebenfalls ziehen.

Ausgestattet ist der MTW TZ mit einem Arbeitstisch mit einer gut nutzbaren Arbeitsfläche und 4 Arbeitsplätzen im Innern. Autark kann der MTW TZ etwa 5 Stunden ohne externe Einspeisung eingesetzt werden.

Ebenso ist er mit funktechnischer Ausstattung im Digital- und 4-m- Funk ausgestattet. Magnettafeln und Kunststoffboxen sind die zusätzliche Arbeitsausstattung für den Zugtrupp. Im Heck bietet der neue MTW ZT eine Ladefläche von 1,30 x 1,35 Metern bei 1,9 Metern Innenraumhöhe.

Mit seiner werkseitig verbauten LED-Umfeldbeleuchtung bietet er ausreichend Beleuchtung in direkten Arbeitsumfeld des Fahrzeuges.

Der MTW TZ ersetzt in Bad Honnef endlich seinen vor mehreren Jahren verunfallten Vorgänger.

Der im Ortsverband bislang als Einsatzleitwagen für den Zugtrupp genutzte Sprinter wird nun innerhalb des THW OV Bad Honnef der örtlichen Gefahrenabwehr „Hochwasserschutz“ sowie dem Wasserrettungszug des Rhein-Sieg-Kreises zur Verfügung stehen und als permanentes Zugfahrzeug für den im OV stationierten Tauchanhänger der DLRG genutzt werden.

Allzeit gute Fahrt und immer eine sichere Heimkehr mit dem neuen Einsatzmittel unseren Helfer*innen des Zugtrupps im Ortsverband Bad Honnef.


  • Fotos: Sebastian Limbach / Kai Zielke (THW Bad Honnef)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: