18.12.2011, von OV Bad Honnef

Ortsunkundiger junger Fahrzeugführer in mißlicher Lage

Bergungsspezialisten des Technischen Hilfswerkes aus Bad Honnef halfen jungem Fahranfänger

Am Sonntag, den 18.12.2011 gegen 02.40 Uhr teilte ein 18-jähriger Fahrzeugführer der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei mit, dass er in der Ortslage Königswinter-Stieldorferhohn mit seinem Kleinwagen in einen unbefestigten Abhang geraten sei.

Trotz des Einsatzes eines Abschleppdienstes war es in der Nacht nicht möglich, den PKW zu bergen. Versuche des Fahrzeugführers, des 54-jährigen Vaters und Fahrzeughalters und eines ortskundigen Landwirtes bei Tageslicht scheiterten ebenfalls.

Am späten Sonntagnachmittag gegen 17.45 Uhr sicherten Bergungsspezialisten des Technischen Hilfswerkes aus Bad Honnef das Fahrzeug und zogen es wieder auf eine befestigte Straße. Dort nahm es der glückliche Fahrzeugführer wieder in Betrieb.

Nach Angaben des Fahrzeugführers hatte ein Navigationssystem den ortsunkundigen Fahranfänger auf diesen Weg mit dem Namen „Steinrutsche“ geführt.

 

Quelle: Polizei Bonn




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: