29.07.2019, von OV Bad Honnef

Wasserrettung des Rhein-Sieg-Kreises (RSK) suchten nach vermisster Frau

Über die Feuer-und Rettungsleistelle RSK wurde durch die Polizei die Wasserrettung RSK (Zusammenschluss aus DLRG, DRK-Wasserwacht und dem THW OV Bad Honnef) ‪um 16:15 Uhr zur suche einer 67. Jährigen Frau nach Wachtberg-Arzdorf gerufen. Hier wurde vermutet das diese sich in einem Anglersee befinden könnte.
Das THW unterstützte den Einsatz mit dem Einsatzleitwagen (ELW), einer Bergungsgruppe und brachte den Tauchanhänger des DLRG Bezirk Rhein-Sieg zur Einsatzstelle.

Im Einsatz hatte das THW die Aufgabe den Betrieb des B-Raums (eine Stelle, an der Einsatzkräfte und Einsatzmittel für den unmittelbaren Einsatz oder vorsorglich gesammelt, gegliedert und bereitgestellt werden) und die Materialausgabe für die Taucher sicher zu stellen.

Mit insgesamt 40 Einsatzkräften , darunter 10 Taucher und 8 Strömungsrettern wurde der See abgesucht.
Die Vermisste konnte nicht aufgefunden werden und daraufhin konnten die Einsatzkräfte ‪um 20 Uhr aus dem Einsatz entlassen werden.

Die oft geübte Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten Hilfsorganisationen zeigt das eine reibungslose Zusammenarbeit möglich ist.

Die Einsatzleitung dankte den eingesetzten Helfern für Ihren Einsatz.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: