03.12.2020, von OV Bad Honnef ()

Eine neue Aufgabe mit hoher Verantwortung – Timo Wessel wurde Gruppenführer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Ein Interview über seine Beweggründe noch mehr Verantwortung im Ortsverband Bad Honnef zu übernehmen

Fotos: THW Bad Honnef

Wie viele andere Ortsverbände (OV) des technischen Hilfswerkes (THW) hat auch Bad Honnef eine Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung erhalten, diese ersetzt die Bergungsgruppe 2.

Ende September 2020 wurde Timo Wessel zum Gruppenführer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr. N) im Ortsverband Bad Honnef des Technischen Hilfswerkes (THW) berufen. Vor dieser Berufung war er Truppführer der Bergungsgruppe und ist zudem noch amtierender Helfersprecher des Ortsverbandes.

Zu den Beweggründen, im Ortsverband noch mehr Verantwortung zu übernehmen, sprach mit Ihm Kai Zielke, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit () des Ortsverbandes Bad Honnef.

Kai Zielke (): Lieber Timo, nochmals meinen Glückwunsch zur Berufung zum Gruppenführer unserer Fachgruppe N und auch von mir ein herzliches Dankeschön, dass Du diese neue Aufgabe in der Bad Honnefer THW Familie übernommen hast.

Du hast bereits lange als Truppführer in unserer Bergungsgruppe mitgewirkt, viele Ausbildungen und Übungen mit geleitet und auch eine Vielzahl von Einsätzen miterlebt. In Deiner weiteren Funktion als noch amtierender Helfersprecher bist Du unser Ansprechpartner für die Kommunikation mit dem OV Stab und nun hast Du Dich für eine neue Aufgabe mit größerer Verantwortung entschieden. Warum?

Timo Wessel: Ich habe mich dafür entschieden, weil mich das Aufgabengebiet Notversorgung und Notinstandsetzung sehr interessiert. Da ich beruflich bei einem örtlichen Energieversorger arbeite, kann ich meine beruflichen Erfahrungen gut mit einbringen.

: Berufliche Erfahrungen im Ehrenamt einbringen zu können ist für das THW ein großer Gewinn. Du bist aber schon viel länger in unserem Ortsverband aktiv. Seit wann bist Du dabei und wie bist Du auf das THW aufmerksam geworden?

Timo Wessel: Ich bin seit 16 Jahren im THW Ortsverband Bad Honnef. Mit 10 Jahren habe ich in der Jugendgruppe des Ortsverbandes angefangen und mit 17 Jahren die Grundausbildungsprüfung erfolgreich abgeschlossen. Mit dem THW bin ich groß geworden, mein Vater und mein Onkel sind ebenfalls im Ortsverband aktiv. Das hat mich von klein auf neugierig gemacht.

: Das THW und unser Ortsverband sind für Dich also auch Familie?

Timo Wessel: Ja das ist es. Ich habe hier viele meiner Freunde kennen gelernt und das THW ist ein Hobby das verbindet.

: Also seit ihr eine Mehrgenerationenfamilie im THW. Unser Ortsverband wird ja oft als ein familiärer Ortsverband beschrieben. Ist das aus Deiner Sicht eine Eigenschaft, die unseren Ortsverband von anderen Ortsverbänden des THW unterscheidet?

Timo Wessel: Oh ja, wir haben hier eine sehr gute Kameradschaft, jeder hilft jedem, auch im privaten. Klar, dabei muss man nicht immer einer Meinung sein, aber wir können hier sehr gut über alles reden und dadurch die beste Lösung finden.

: Die Fachgruppe N ist ja eine Fachgruppe mit Vergangenheit, stammt ihr Material doch noch von der Bergungsgruppe 2. Sie ist aber auch eine Fachgruppe mit Zukunft. Auf welche Technik freust Du Dich dabei besonders?

Timo Wessel: Ja, die Technik wurde von der Bergungsgruppe 2 übernommen und wird momentan mit neuer Technik ergänzt. Ich freue mich nicht auf irgendetwas Bestimmtes, sondern auf die Vielfältigkeit an Technik, die wir für unsere neuen Aufgaben erhalten werden.

: Notversorgung und Notinstandsetzung, eine Aufgabe für sich wandelnde Gefahrenlagen. Die Gruppe wird damit ein großes Aufgabenspektrum erhalten, für den Ortsverband und für die Bevölkerung im Siebengebirge. Was fehlt Deiner Gruppe noch, abgesehen von noch angekündigter Ausstattung?

Timo Wessel: Abgesehen von der Technik, die noch im Zulauf ist, freuen wir uns über weitere Helfer*innen die Spaß haben bei uns mitzuwirken. Außer meiner Fachgruppe haben wir noch weitere spannenden Aufgabenbereiche: Bergung, Wassergefahren und unseren neuen Trupp Unbemannte Luftfahrzeuge. Mitbringen muss man nur den Spaß an sicherem Umgang mit Technik, den Rest bringen wir einem alles bei.

: Jetzt wirbst Du für eine Mitarbeit in unserem Ortsverband. Und Du hast Recht, wir würden uns über personelle Unterstützung aus allen Altersgruppen freuen, aber was brauchst Du noch an Personal für Deine Gruppe? Fehlen Dir noch Helfer*innen mit einer besonderen beruflichen Vorbildung?

Timo Wessel: Ja, generell können wir Hilfe aus allen Berufsgruppen gebrauchen. Natürlich auch Personen mit IT Erfahrung, denn unsere Technik wird immer spezieller.

: Danke lieber Timo für diese Einblicke zu Deinen Beweggründen, warum Du Dich dafür entschieden hast noch mehr ehrenamtliche Verantwortung bei uns im Ortsverband zu übernehmen.

Abschließen möchte ich mit einer persönlichen Frage: Was wünscht Du Dir für Deine weitere Zeit bei uns im THW Ortsverband Bad Honnef?

Timo Wessel: Ich wünsche mir, dass sich unser Team im THW Ortsverband Bad Honnef vergrößert und wir unsere Aufgaben weiterhin mit großem Erfolg bewältigen können.


  • Fotos: THW Bad Honnef

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: