09.06.2017, von OV Bad Honnef

Neuer Ortsbeauftragter für das THW Bad Honnef

Am Freitag, den 09.Juni 2017 wurde Herr Carsten Helbrecht offiziell durch den Landesbeauftragten für das THW in NRW, Herrn Dr. Hans Ingo Schliwienski, zum neuen Ortsbeauftragten für das THW Bad Honnef berufen.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Gesellschaft, anderen Hilfsorganisationen und der Polizei waren der Einladung in die THW-Unterkunft gefolgt, um dem Zeremoniell im Rahmen einer kleinen Feierstunde beizuwohnen.

In seiner Antrittsrede steckte Helbrecht, der seit Juli 2013 im THW ist, die Ziele seiner Arbeit ab. Besonders die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen will Carsten Helbrecht stärken. Dies solle schon in die Jugendarbeit einfließen. Zudem sehe sich das THW nicht als Konkurrenz zu anderen Hilfsorganisationen sondern als sinnvolle Ergänzung zum Schutz von Bevölkerung und Umwelt.

In Grußworten hoben zudem die Bundestagsabgeordnete Frau Bettina Bähr-Losse und zwei Vertreter der THW-Leitung den besonderen Stellenwert ehrenamtlichen Engagements hervor.

Neben Carsten Helbrecht wurde auch der neue stellvertretende Ortsbeauftragte für das THW in Bad Honnef in sein neues Amt berufen. Rolf Schmitz wird Carsten Helbrecht künftig bei der Leitung des Ortsverbandes als Stellvertreter unterstützen.

Carsten Helbrecht, geboren 1968 in Oberhausen und wohnhaft in Königswinter-Thomasberg, war zuletzt Helfer in der 1. Bergungsgruppe des Ortsverbandes. Beruflich ist Helbrecht im Bereich Konzernsicherheit bei der Deutschen Telekom in Bonn tätig.

Rolf Schmitz, geboren 1968 in Bonn und wohnhaft in Linz ist seit 1981 im THW und war vorher Ausbildungsbeauftragter. Beruflich ist Rolf Schmitz bei den Stadtwerken Bonn tätig.

Das Technische Hilfswerk in Bad Honnef hat zur Zeit 40 aktive Helfer, die ihren Dienst ehrenamtlich in zwei Bergungsgruppen sowie einer Fachgruppe „Wassergefahren“ versehen.

Zudem verfügt der Ortsverband über eine Jugendgruppe mit 15 Junghelfern.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: