13.06.2021, von Kai Zielke, THW Bad Honnef,

Unterstützung des Wasserrettungszuges des Rhein-Sieg-Kreises durch das THW Bad Honnef

Transport und Betreuung des DLRG Tauchanhängers sowie Betreuung des Bereitschaftsraumes am Rotter See

Fotos: THW Bad Honnef (Wessel)

Am 12.06.2021 wurde das THW Bad Honnef, als Teil des Wasserrettungszuges des Rhein-Sieg-Kreises, nach Troisdorf an den Rotter See alarmiert.

Die Wasserrettungseinheiten der DLRG Bezirk Rhein Sieg e.V., der DLRG Bezirk Bonn e.V., der DRK-Wasserwacht Rhein-Sieg und des THW Bad Honnef, sowie Einheiten der Troisdorfer Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei versuchten vor Ort, eine vermisste Person zu finden, die von einer Badeinsel gerutscht war.

Mit dem neuen Zugtruppfahrzeug (MTW-TZ), dem Mannschaftstransportwagen (MTW) und dem Tauchanhänger der DLRG waren 6 Honnefer THW Helfer im Einsatz um den Tauchanhänger vor Ort zu bringen, zu betreuen und den Breitstellungsraum zu koordinieren.

Mittels einem Side-Scan Gerätes und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera konnte die vermisste Person lokalisiert aber leider nur noch tot durch die eingesetzten Taucher geborgen werden.

Vor Ort waren insgesamt 55 Einsatzkräfte, darunter 11 Taucher, an diesem Einsatz beteiligt.

Allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Einsatzkräften danken wir für die gute Zusammenarbeit.


  • Fotos: THW Bad Honnef (Wessel)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: